28.04.2020 Warten auf Neuigkeiten

Liebe Eltern,

gespannt stehen wir in den Startlöchern für die nächste Schulmail. Wir rechnen frühestens am Freitag, eher am Wochenende, mit ihr. Bitte halten Sie – wie immer – unsere Homepage im Blick.

Es war angedacht, dass der Unterricht am Montag, den 04.05.2020, für die 4. Klassen beginnt. Ob dies so sein wird und wie die weiteren Rahmenbedingungen hierzu aussehen, wird seitens des Ministeriums für Schule und Bildung dementsprechend noch erarbeitet und bekannt gegeben.

Was wir allerdings schon sagen können, ist, dass wir in der Zwischenzeit die Hygienevorschriften überprüft und angepasst haben. Unsere Schule verfügt sowohl über ausreichend Waschbecken als auch über Flüssigseife, Papierhandtücher und Toilettenpapier sowie Reinigungsmittel. Zudem wurde von der Stadt ein sinnvolles Reinigungskonzept entwickelt, das den Hygienevorgaben entspricht und die tägliche Reinigung und Desinfektion vorsieht.

Seien Sie gewiss, wir werden gemeinsam unser Bestes geben, dass alle bestehenden und weiteren Maßnahmen eingehalten werden.

Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahren Sie diese schnellstmöglich.

Es grüßt Sie ganz herzlich das Team der GGS Türnich!

25.04.2020 Änderungen im Bereich der Notbetreuung

Liebe Eltern, 

seit dem 18.03.2020 bieten wir an unserer Schule eine sogenannte Notbetreuung an.

Seit dem 23.03.2020 gilt, dass unabhängig von der Beschäftigung der Partnerin/des Partners alle Beschäftigten aus den betreffenden Berufsfeldern Anspruch auf eine Notbetreuung ihrer Kinder haben. 

Nun wird es wieder einige Neuregelungen geben, die ich Ihnen auf diesem Weg mitteilen möchte.

NEUREGELUNGEN (AB DEM 25.04.2020):

1) Tätigkeitsbereiche

Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23.04.2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche. Grundlage bildet die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), die mit Wirkung vom 27.04.2020 angepasst wird.

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/coronaschvo_ab_27.04.-01.05.2020_lesefassung.pdf

Alle Informationen erhalten Sie auch auf dieser Website: 

https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie

2) Alleinerziehende Elternteile

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27.04.2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.

3) Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen

Eine Wochenendbetreuung wurde nur bis einschließlich dem 19.04.2020 angeboten und findet ab sofort nicht länger statt. An Feiertagen findet ebenfalls keine Notbetreuung statt.

Wenn Sie denken, dass Sie einen Anspruch auf unsere Notbetreuung haben, sie nutzen müssen und eine Bescheinigung vom Arbeitgeber beibringen können, bitte ich Sie weiterhin, sich per Mail bei mir (193525@schule.nrw.de) zu melden. Ich treffe dann auf der gesetzlichen Grundlage eine Entscheidung, ob Sie diesen Anspruch haben. Bitte nehmen Sie die Betreuung im Sinne eines wirksamen Infektionsschutzes wirklich nur im Notfall wahr.

Ich wünsche Ihnen weiterhin, dass Sie und Ihre Familien gesund durch diese angespannte Zeit kommen.

Herzliche Grüße

Tanja Fischer 

17.04.2020 „Corona-Neuigkeiten“

Liebe Eltern,

mit der 14. Schulmail, die uns gestern Abend erreichte, bleiben noch viele Fragen ungeklärt.

In der „Verordnung zur Änderung von Rechtsverordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2“ vom 16.04.2020 (https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-16_verordnung_zur_aenderung_von_rvoen.pdf) wird definiert, wie die Gruppe der systemrelevanten Berufe erweitert wird. Unter folgendem Link finden Sie die Auflistung der Berufsgruppen:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Bis Mittwoch, den 22.04.2020, gelten noch die alten Bedingungen. Wenn Sie unter die Gruppe systemrelevanter Berufe fallen und eine Bescheinigung vom Arbeitgeber beibringen können, bitte ich Sie, sich per Mail (193525@schule.nrw.de) zu melden.

Am Montag werden wir den Kindern wieder Arbeitsmaterial durch die Klassenlehrerinnen zur Verfügung stellen. Die Materialien orientieren sich am Lehrplan. Jedoch kann und soll das Arbeiten Zuhause nicht den Unterricht ersetzen.  So wird das Material nicht bewertet. Jedoch sollen gute Leistungen, die während des Lernens auf Distanz erbracht worden sind und noch erbracht werden, auch zur Kenntnis genommen werden und in die Abschlussnote im Rahmen der Sonstigen Leistungen im Unterricht miteinfließen können. Nicht erbrachte oder nicht hinreichende Leistungen hingegen werden nicht in die Zeugnisnote einbezogen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße

Tanja Fischer im Namen des Kollegiums

16.04.2020 Verlängerung der Schulschließungen

Liebe Eltern,

wie Sie aus den  Medien sicher erfahren haben, bleiben die Schulen bis zum 3. Mai weiterhin geschlossen.

In einer Mail des Ministeriums von gestern Abend wurden uns folgende Punkte mitgeteilt:

  • Der Schulbetrieb an den Grundschulen ruht bis zum 03.Mai. Am  4. Mai 2020 soll vorerst ausschließlich für den Jahrgang 4 der Unterricht wieder aufgenommen werden. In welcher Form dies geschehen soll, ist noch unklar.
  • Die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt und soll auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen ausgeweitet werden. Auch hierzu liegen uns noch keine näheren Informationen vor.
  • Am 23. April 2020 sollen die Schulen für prüfungsvorbereitende Maßnahmen und Unterricht für die Schülerinnen und Schüler geöffnet werden, die in diesem Schuljahr noch Prüfungen zu absolvieren haben, weil sie Schulabschlüsse anstreben.

Leider hat sich unsere Hoffnung nicht erfüllt, die Kinder und Sie nach den Ferien wiederzusehen und langsam in den schulischen und privaten Alltag zurückzufinden. Wir wissen, dass dies für Sie eine große Herausforderung darstellt.

Die Klassenlehrerinnen werden sich in den nächsten Tagen an Sie wenden, um Ihnen Informationen und Materialien für Ihre Kinder zukommen zu lassen.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben oder Hilfe benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Sollten Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, melden Sie sich bitte so schnell wie möglich per Mail (193525@schule.nrw.de) oder über die Klassenlehrerinnen bei uns.  

Ihnen und Ihren Familien alles Gute

Tanja Fischer im Namen des Teams der Grundschule Türnich

Weitere Informationen folgen, sobald wir Nachricht vom Ministerium haben.

4.04.2020 „Corona-Neuigkeiten“

Liebe Eltern,

nun ist die Phase der unterrichtsfreien Zeit erst einmal beendet, Sie können mit Ihrer Familie ab sofort die Tage entspannt und ohne schulische Verpflichtungen genießen. Sie haben in den letzten drei Wochen viel Arbeit geleistet, was sicherlich nicht immer einfach war. Daher hier noch einmal unseren Dank!

Gestern Nachmittag erreichte uns die offizielle Mail des Schulministeriums NRW. Hier der Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200403/index.html

Hier eine kurze Zusammenfassung der für Sie relevanten Punkte:
Wie es weitergeht

Es ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar, wie es nach den Ferien weitergeht. Das Ministerium wird uns am 15. April darüber in Kenntnis setzen. Wir werden dies auf den üblichen Kanälen dann mit Ihnen teilen.

VERA

Die VERA-Vergleichsarbeiten für das 3. Schuljahr sind für dieses Jahr abgesagt und werden auch nicht später nachgeholt.

Schulische Veranstaltungen

Es dürfen in diesem Schuljahr keine schulischen Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes und mit außerschulischen Partnern mehr durchgeführt werden. Für die GGS Türnich bedeutet dies, dass das Sportfest, die geplanten Klassenausflüge und der Kindertriathlon in diesem Schuljahr nicht durchgeführt werden können und abgesagt wurden.

Notbetreuung

Die Notbetreuung wird zur Abwehr von Kindeswohlgefährdung ausgeweitet. Die Entscheidung hierüber trifft das Jugendamt. 

Elternbeiträge OGS / Betreuung

Die Landesregierung hat am 31.03.2020 beschlossen, dass das Land zur Hälfte die für den Monat April anfallenden Elternbeiträge im Rahmen der OGS erstattet. Die Erstattung der Beiträge regelt die Kolpingstadt Kerpen, unser Schulträger.

Wir hoffen, dass Sie trotz aller Unwägbarkeiten schöne Osterferien mit Ihrer Familie verbringen werden. Bleiben Sie gesund!

Viele Grüße,

das Team der GGS Türnich

Beschäftigungen in der „Corona-schulfreien-Zeit“

Wenn Kinder nun den Großteil ihrer Zeit zu Hause verbringen müssen, ist es wichtig, dass sie sinnvoll beschäftigt werden und dabei auch in Bewegung bleiben. Das Projekt „Gesund macht Schule“ hat verschiedene Ideen gesammelt, die Eltern Anregungen geben, wie sie die mögliche Langeweile bei ihren Kindern in der „Corona-freien-Schulzeit“ unterbrechen können. Vielleicht ist auch für Sie und Ihre Kinder etwas dabei…

https://www.gesundmachtschule.de/kinder-mitmachseiten/beschaeftigungen-in-der-corona-schulfreien-zeit

20.03.2020 – Ausweitung der Notbetreuung

Liebe Eltern,

heute Nachmittag erreichte uns die 8. Dienstmail zum Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen.

Den Inhalt möchte ich Ihnen hier kurz vorstellen.

Seit dem 18. März bieten wir an unserer Schule eine sogenannte Notbetreuung an. Diese gilt für Kinder, deren Eltern beide einer Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen nachgehen.

Ab dem 23. März wird dieser Anspruch ausgeweitet. Unabhängig von der Beschäftigung der Partnerin/des Partners haben alle Beschäftigten aus den betreffenden Berufsfeldern Anspruch auf eine Notbetreuung ihrer Kinder. Voraussetzung ist, dass sie in ihrem Beruf unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Ebenfalls wird der zeitliche Rahmen für die Notbetreuung ausgeweitet.

Ab dem 23.03. bis zum 19.04.2020 steht die Notbetreuung bei Bedarf auch am Wochenende und an allen Tagen der Osterferien zur Verfügung.

Ausnahme ist hier die Zeit von Karfreitag bis Ostermontag.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Sollten Sie unter den oben genannten Voraussetzungen Betreuungsbedarf haben, setzen Sie sich bitte ab Montag, den 23.03.2020 mit mir in Verbindung.

Zur Prüfung Ihres Anspruchs muss zwingend eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers beigebracht werden.

Bitte nehmen Sie die Betreuung im Sinne eines wirksamen Infektionsschutzes wirklich nur im Notfall wahr.

Ich wünsche Ihnen weiterhin, dass Sie und Ihre Familien gesund durch diese angespannte Zeit kommen.

Herzliche Grüße

Tanja Fischer